Vorgestellt: Huawei E5170 LTE-Router

Vorgestellt: Huawei E5170 LTE-Router

Von -
0

Huawei E5170 LTE-Router

Der Huawei E5170 ist ein schneller LTE-Router, welcher sich dank integriertem Akku nicht nur für die stationäre Nutzung sondern auch für den mobilen Einsatz – etwa im Garten – eignet. Huawei bietet den E5170 schon etwas länger im Ausland an, nun kommt der Router unter der Modellnummer E5170s-22 auch nach Deutschland – in einer „Open Market“ Version ohne Provider-Branding und somit mit originaler Huawei-Firmware und vollem Funktionsumfang. Wir haben uns den Huawei E5170 für diesen Artikel mal etwas genauer angesehen und ihn mit dem Schwestermodell Huawei B593 verglichen.

Gute Ausstattung und innovatives Design
Der Huawei E5170 LTE-Router besteht aus zwei Teilen: dem eigentlichen Router mit integriertem Modem und dem Docking-Modul. Letzteres stellt nicht nur die Stromversorgung sicher, sondern beinhaltet auch den LAN-Anschluss für die Verbindung von kabelgebundenen Endgeräten. Generell ist die Nutzung dank integriertem 1500mAh Akku aber auch ohne Stromversorgung möglich – laut Huawei aber nur für maximal eine Stunde. Der Nutzungs-Schwerpunkt liegt also ganz klar auf der stationären Nutzung im Haus oder im Büro, denn mobile Hotspots wie etwa der Huawei E5786 bieten mit rund 10 Stunden teils deutlich längere Akku-Laufzeiten.
Der zweite Unterschied zu gewöhnlichen LTE-Routern besteht im Design. Der Huawei E5170 ist vergleichsweise klein und quadratisch (110 x 110 x 66,2 Millimeter) und hat dank LED-Leiste zwischen Dock und Router-Modul ein recht ansprechendes Design. Wer besonders viele LAN-Anschlüsse benötigt, wird mit dem E5170 aber vermutlich nicht glücklich werden: es gibt lediglich einen einzigen Ethernet LAN-Anschluss. Auf einen USB 2.0 Port und zwei Anschlüsse für externe Antennen zur Empfangsverbesserung muss man trotz kompaktem Design dennoch nicht verzichten.

LTE Kategorie 4 und WLAN-n
Das Modem im Huawei E5170 versteht sich auf alle aktuellen Mobilfunk-Technologien, lediglich das topaktuelle LTE Kategorie 6 (LTE-Advanced, max. 300 MBit/s) fehlt. So ist über LTE eine maximale Geschwindigkeit von 150 MBit/s im Downlink erreichbar, im Uplink sind bis zu 50 MBit/s möglich. Dabei ist nicht nur der vorherrschende FDD-Standard auf den Frequenzbändern um 800/900/1800/2100/2600 MHz nutzbar, sondern auch das in Asien oft verwendete TDD-LTE auf 2600 MHz.
Sollte LTE mal nicht zur Verfügung stehen, so kann man mit dem Huawei E5170 natürlich auch das GSM-Netz (850/900/1800/1900 MHz) und das UMTS-Netz (900/2100 MHz) benutzen. Bei UMTS wird der Datenbeschleuniger DC-HSPA+ unterstützt, theoretisch sind hier also bis zu 42,2 MBit/s im Downlink und 5,76 MBit/s im Uplink erreichbar.

Damit die Geschwindigkeit auch am Endgerät ankommt, hat Huawei im E5170 den WLAN-n Standard verbaut. Damit sind Datenraten von bis zu 300 MBit/s brutto möglich. Bis zu 32 Endgeräte wie etwa Smartphones, Laptops oder Tablets kann man mit dem Router verbinden.

Huawei E5170 Router-Modul ohne Dock
Huawei E5170 Router-Modul ohne Dock

Vergleich: Huawei E5170 vs. Huawei B593
Im Vergleich zum weit verbreiteten Huawei B593 LTE-Router spricht der Huawei E5170 eine leicht andere Zielgruppe an: während der B593 ausschließlich für stationäre Nutzung mit Netzteil konzipiert ist, kann man den E5170 auch für kurze Zeit mobil nutzen, etwa im Garten oder in der Werkstatt. Technisch gesehen gibt es dagegen kaum Unterschiede: beide können LTE mit maximal 150 MBit/s, beide verfügen über Anschlüsse für externe Antennen und beide sind auf Wunsch auch per Smartphone-App für Android oder iOS steuerbar. Doch der Huawei B593 bietet mehr LAN-Anschlüsse (4 statt einem) und verfügt außerdem über eine Telefon-Funktion (zumindest wenn man die „originale“ Version kauft und nicht ein Gerät mit Netzbetreiber-Branding).

Apropos Netzbetreiber-Branding: den Huawei B593 gibt es in der aktuellen Version mit LTE Kategorie 4 auch als Vodafone B3000 und als Telekom Speedbox LTE II – möglicherweise zu einem günstigeren Preis als den originalen B593. Gerade bei der Telekom Version gibt es aber einige Einschränkungen, lest euch daher die verlinkten Testberichte durch, falls ihr euch für eines der Geräte interessiert. Den Huawei E5170 gibt es in Deutschland nur als originale Huawei-Version, daher kann man hier nicht viel falsch machen.

Huawei E5170 ab sofort verfügbar
Der Huawei E5170 ist ab sofort im deutschen Handel verfügbar. Die Preise liegen derzeit bei etwa 150 Euro, zum Beispiel bei Amazon.de. Für das Geld ist der Huawei E5170 auf jeden Fall empfehlenswert, vergleichbare Router kosten normalerweise deutlich mehr Geld.

Huawei E5170 WLAN Mobiler Hotspot weiss

Preis: EUR 162,81

1.3 von 5 Sternen (3 Rezensionen)

1 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 162,81

Test Übersicht
Funktionsumfang
Geschwindigkeit
Preis