Home Mobiles Internet Telekom: Call & Surf via Funk Vermarktung unterbrochen

Telekom: Call & Surf via Funk Vermarktung unterbrochen

0

Call & Surf via Funk

Die Telekom hat seit gestern die Vermarktung der Call & Surf Comfort via Funk Tarife vorübergehend eingestellt. Das berichtet das TK-Blog mit Berufung auf die Telekom. Für diese drastische Maßnahme gibt es wohl mehrere Gründe, über die man aber nur spekulieren kann, denn genaue Informationen gibt die Telekom zu diesem Thema nicht. Bekannt ist nur so viel: die Nachfrage nach den neuen Call & Surf via Funk Tarifen ist wohl unerwartet hoch und so sind nicht nur die Simkarten knapp, auch der neue Speedport LTE II Router scheint extrem rar zu sein, Lieferzeiten von mehreren Wochen sind wohl die Regel. Bezüglich des neuen Speedport gibt es aber noch ein weiteres Problem, welches unter Umständen zu dem Lieferverzug beitragen könnte: Nutzer berichten von einer Fehlerhaften Balken-Anzeige bei der Nutzung des UMTS-Netzes und von teilweise instabilen Verbindungen. Während wir von maxwireless.de die fehlerhafte Empfangsanzeige ebenfalls feststellen können, haben wir mit der Verbindungsqualität keine Probleme – sowohl unter LTE als auch unter 3G läuft der Speedport LTE II zuverlässig und stabil.

Wann die Vermarktung der neuen Call & Surf Comfort via Funk Tarife wieder aufgenommen werden soll, ist bisher noch unklar. Mit etwas Glück bekommt man im Shop vor Ort noch Simkarte und Router und kann den Tarif dann sofort abschließen, ansonsten gilt es abzuwarten. Auch der Tarifwechsel auf einen der neuen Tarife sollte weiterhin problemlos möglich sein, sofern kein neuer Router benötigt wird.

Bild: Deutsche Telekom