LTE-Smartphones: HTC Thunderbolt, LG Revolution, Samsung SCH-i520

LTE-Smartphones: HTC Thunderbolt, LG Revolution, Samsung SCH-i520

0

Die CES 2011 nutzen viele Hersteller, um ihre ersten Smartphones mit LTE vorzustellen. Mit dem HTC Thunderbolt, dem LG Revolution und dem Samsung SCH-i520 gibt es nun direkt drei LTE-fähige Smartphones. Doch vorweg, alle 3 haben gemeinsam, dass sie nicht in Europa funktionieren. Wir müssen uns also noch bis zum MWC im Februar gedulden, wo hoffentlich europäische Versionen der Geräte vorgestellt werden. Das Problem ist nämlich: der Anbieter Verizon – für den die Smartphones in den USA bestimmt sind – nutzt LTE auf 700MHz Frequenzen. In Deutschland bzw. Europa werden jedoch nur die 800MHz und 2,6GHz Frequenzen genutzt, welche die Smartphones nicht beherrschen. Auch GSM wird nicht unterstützt. Doch nun zu den Geräten selbst:

Das HTC Thunderbolt hatten wir schonmal auf maxwireless.de vorgestellt, daher hier die technischen Daten nochmal im Kurzüberblick: 1GHz Prozessor, 768MB RAM, LTE (700Mhz), CDMA EvDO, WLAN, GPS, Bluetooth, 3,5mm Audio Buchse, 8 Megapixel Kamera mit Dual-LED-Flash, FM-Radio und Surround Sound. Das Display ist 4,3 Zoll groß und stellt 800×480 Pixel dar, der interne Speicher beträgt 8GB und ist per MicroSD erweiterbar. Ansonsten sind natürlich diverse Sensoren und sogar ein Simkartenslot verbaut – eigentlich unnötig, denn das Verizon Netz benötigt keine Simkarten! Das Betriebssystem ist Android 2.2 mit HTC Sense. Die Jungs von Engadget haben natürlich direkt einen Speedtest mit dem HTC Thunderbolt durchgeführt und kamen auf gute 18Mbit/s innerhalb eines Gebäudes (siehe Bild oben).

Das LG Revolution ist das erste LTE Smartphone von LG und ist technisch ähnlich dem HTC Thunderbolt ausgestattet. Es verfügt ebenfalls über ein 4,3 Zoll großes Display und hat ein Android Betriebssystem in Version 2.2. Die Kamera löst mit 8 Megapixeln aus und kann natürlich ebenfalls HD-Videos aufnehmen. Die restliche Ausstattung ist nicht erwähnenswert, WLAN, GPS und co. sind  für ein solches Smartphone ja eine Selbstverständlichkeit.

LG Revolution und Motorola Bionic 4G

Kommen wir also zum dritten im Bunde, dem Motorola Bionic 4G. Dieses Gerät hat es in sich, denn es ist von den hier vorgestellten LTE-Smartphones ganz klar das am besten ausgestattete. So verfügt es über einen 4,3 Zoll Touchscreen mit multitouch und eine 8 Megapixel Kamera, als Betriebssystem dient auch hier Android in Version 2.2. Zusätzlich wird allerdings noch Adobe Flash und HTML5 unterstützt. Soweit noch nichts besonderes, doch jetzt zu den “Innereien”: Herz des Motorola stellt ein 1GHz Dual-Core Prozessor dar, dem 512MB DDR2 RAM zur Verfügung stehen. Außerdem hat das Motorola Bionic 4G einen HDMI-Anschluss.

Das Samsung SCH-i520 ist bereits das zweite LTE-Smartphone von Samsung. Es überzeugt durch sein 4,3 Zoll großes Super Amoled Plus Display, welches auch schon beim Google Nexus S aus gleichem Hause zum Einsatz kommt und besonders gut sein soll. Ansonsten hat das Samsung einen 1GHz Prozessor, eine 8 Megapixel Kamera mit LED-Flash und es läuft mit dem Android Betriebssystem von Google.